Zum Inhalt springen

Fehlstart von Richard Branson in Europa: Kreuzfahrtziele der Valiant Lady gecancelt.

06-04-2022

Virgin Voyages ohne Kanaren im Kreuzfahrt-Angebot.

Das zweite Schiff des Super-Unternehmers aus England ist wohl am Schlingern, obwohl die Erwartungen und auch die Preise für eine Kabine sehr hoch angesiedelt waren. Einmal war sie auf den Kanaren unterwegs – einmal.

Beim ersten und bisher einzigen Besuch der Lady auf Teneriffa .

Valiant Lady kommt in Europa nicht so richtig in die Gänge. So könnte man es flapsig ausdrücken. Nach einem kurzen Drei-Tage Trip Portsmouth-Zeebrügge-Portsmouth ist sie im Hafen von Le Havre untergekommen und wird voraussichtlich für die kommenden Tage zumindest nicht nur wegen Streiks untertauchen, soweit es die ausgewiesenen und geplanten Reisen angeht.

Standort heute, Mittwoch, laut Marinetraffic.


Tatsache ist, dass die Schwester der Scarlet Lady den Weg zu den Kanaren im April nicht aufnehmen wird und somit Hafenanläufe in Santa Cruz de Tenerife und Las Palmas de Gran Canaria ausfallen werden. So sollte die Lady heute bereits in A Coruña sein. Nunmehr ist ein Auslaufen aus dem Hafen Barcelonas erst Mitte Mai angestrebt. Da geht es nun nicht gerade schnell voran.

Die vergangenen Wochen brachten weiterhin einige bedenkenswerte Nachrichten über die Valiant Lady zutage. So wurde neues Mobiliar in dem jungfräulichen Schiff schon wieder erneuert. Es wurde in humorvollen „Fachkreisen“ der bekannten Foren vom Abschied des verunglückten IKEA-Stils in der Erstausstattung geredet. Ernster jedoch ist die Tatsache zu werten, dass urplötzlich auftauchende diskountverdächtige Preisangebote das vorgeblich begründete hohe Preisniveau völlig ins Wanken brachten.

Und dennoch – die betreffenden Reisen finden garnicht mehr statt. Dazu gab es einen „Mann-über-Bord“-Vorfall, der in den Medien mit dem freiwilligen Springen des Todesopfers erledigt worden ist.

Virgin Webseite heute: „Nothing to see here!“

Versucht der Mensch, gespannt auf das futuristisch anmutende Schiff, doch noch eine Reise im europanahen Umfeld zu buchen, so gerät er eher auf die Meldung „Nothing to see here!“ als auf einen Buchungsvorschlag.

Das war noch vor wenigen Wochen anders. Nun ist fast alles aus der Webseite verschwunden. Geblieben ist ein wenig Mittelmeer, von den Kanaren nichts mehr zu lesen.

Wir hatten das zweifelhafte Glück, das besondere Schiff im Hafen von Santa Cruz de Tenerife rein äusserlich bewundern zu können und werden uns vorerst mit diesem immerhin extrem positiven Eindruck zufriedengeben.

Hier unten anklicken und geniessen, bitteschön. >

Neue Reiseplanungen werden im Web der Virgin Voyages für Mitte Mai avisiert. Wir bleiben dran …

Más detalles en nuestro calendario.


Unsere Werkzeuge für Deine Auswahl

Baue Dir eine einzigartige Tour zusammen und beginne gleich mit dem Packen für eine unvergessliche Reise.

Alle Schiffe

Übersichtlich und schnell auswählen.

Viele Häfen

Die Verhältnisse vor Ort aktuell aufrufen.

Ferne Ziele

Alle Möglichkeiten erforschen und kombinieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: