Zum Inhalt springen

„Kostenlose“ Kreuzfahrt zum Vulkan von La Palma.

29-11-2021

Viele Reedereien sind schon dabei.

Seit über zwei Monaten bringt der Vulkan an der Cumbre Vieja sehr viel Lava, Asche und Rauch über das Land und in die Atmosphäre. Das fasziniernde Schauspiel liefert er aber des Nachts und animiert somit Schaulustige, sich auf den Weg zu machen um den „Lichterglanz“ zu bewundern.

Immer mehr Kreuzfahrtschiffe haben bereits den Weg in das Seegebiet westlich der Insel unternommen. Meist nähern sie sich von Süden, verweilen einige Minuten an der Grenze zum Marine-Schutzgebiet und setzen dann ihren Weg fort. Dabei mussten sie einen grossen Umweg von ihrer vorgesehenen Route in Kauf nehmen. Ein einfaches Vorbeifahren ist nicht möglich, da keine der offiziellen Routen normalerweise das westlich der betroffenen Kanareninsel gelegene Gebiet befährt. Dem zusätzlichen Treibstoffbedarf für den Umweg steht ein „kostenloses“ Naturschauspiel gegenüber. Hier deutet sich ein Thema an, dass in der Zukunft noch zum Nachdenken Anlass geben sollte.


Einige Schiffe, die ohnehin Santa Cruz de La Palma angelaufen haben, machen es zu einer Art Abstecher von ihrer ohnehin geplanten Route. Hier die Übersicht der Vorbeifahrenden, die La Palma gleichzeitig auch über den Hafen für Tagesaufenthalte mit Ausflugsangeboten besucht hatten:

  • Bolette, Borealis, Sea Cloud, La Belle des Oceans, Mein Schiff 3 und 4,

Weitere Kreuzfahrtschiffe, die La Palma nicht besucht haben und ausschliesslich zur Vulkanbeobachtung aus der sicheren Distanz aufgebrochen waren, sind:

  • MS Europa 2, Star Legend, (Liste wegen fehlender Belege noch unvollständig)

Zuletzt sollten auch die Reedereien erwähnt werden, die es unterlassen haben, die Insel La Palma anzulaufen und ebenso auf Besichtigungsvorbeifahrten am Vulkan verzichtet haben. AIDAcruises beispielsweise hat die Route der AIDAmar für den sechsten Reisetag auf Fuerteventura umgelegt.
Die andere Schwester aus der Sphinx-Klasse, die AIDAblu, hat La Palma erst garnicht im Programm.

Ähnlich verhält es sich bei der Mein Schiff 3 von TUI Cruises, die in unregelmässigen Abständen mal die Insel des Vulkans anfährt und auch andere Routen der Makaronesischen Inselwelt besucht.

Wir werden beobachten, wie sich prominente und Luxus-Liner anderer Art bei ihren Besuchen der Kanaren verhalten werden. Queen Elizabeth und Azamara Journey gehören dazu.

Wie es mit den Aktivitäten weitergehen wird, sollte nicht nur vom hoffentlich baldigen Erlöschen des Vulkans abhängen, sondern auf Grundlage vernünftiger Erwägungen erfolgen. Die Diskussion ist bereits eröffnet, so wie man in ersten Medienveröffentlichungen auf den Inseln nachlesen kann.

Wir werden bei Gelegenheit auf Entwicklungen in der Sache hier eingehen. Hoffen wir, dass durch das Ende des Ausbruchs bald keine Notwendigkeit zu weiteren Äusserungen bestehen wird.



Unsere Werkzeuge für Deine Auswahl

Baue Dir eine einzigartige Tour zusammen und beginne gleich mit dem Packen für eine unvergessliche Reise.

Alle Schiffe

Übersichtlich und schnell auswählen.

Viele Häfen

Die Verhältnisse vor Ort aktuell aufrufen.

Ferne Ziele

Alle Möglichkeiten erforschen und kombinieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: